Schulschließung ab Donnerstag 22.04.2021

Inzidenzabhängige Schulschließung

Laut Landesgesundheitsamt wurde am Dienstag, 20.04.2021 im Enzkreis am dritten Tag in Folge der Inzidenzwert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. Das hat zur Folge, dass ab Donnerstag, 22.04.2021 die Schulen geschlossen werden.

Hintergrund der Schließungen ist die erst am vergangenen Wochenende geänderte Corona-Verordnung in Baden-Württemberg. Die Allgemeinverfügung für den Enzkreis ist im Wortlaut unter den Amtlichen Bekanntmachungen auf dessen Homepage unter www.enzkreis.de nachzulesen, die Corona-Verordnung des Landes unter www.baden-wuerttemberg.de.

Ab Donnerstag lernen daher alle Kinder wieder zuhause mit Material über moodle. Der zweite Selbsttest wird in dieser Woche nicht benötigt und kann für eine mögliche Wiederöffnung genutzt werden. Die Schulen dürfen Stand heute zum Präsenzunterricht zurückkehren, sobald die regionale Inzidenz für mindestens fünf aufeinanderfolgende Tage unter 200 sinkt.

Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Grundschule, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird zu den Zeiten des Stundenplanes an den regulären Schultagen eine Notbetreuung eingerichtet. Bei bereits angemeldeten Kindern reicht eine kurze Info per Mail oder Telefon. Für Neuanmeldungen nutzen Sie bitte das Formular, bitte reichen Sie dieses zusammen mit den Arbeitgebernachweisen per Mail bei uns ein. Es gilt für die Notbetreuung weiterhin die Verpflichtung zur Selbsttestung zweimal pro Woche. Bitte nutzen Sie den erhaltenen Test sowie das Rückmeldeformular.

Zusätzliche berechtigte Notbetreuung im Hort oder der Kernzeit beantragten Sie bitte über die Gemeinde Straubenhardt bzw. die Kindertagesstätte.

Bei Fragen oder Anliegen melden Sie sich bitte gerne bei uns,  bleiben Sie alle gesund.

Zurück