Klasse 4 bei der Feuerwehr

Feuer und Feuerwehr - spannendes Thema im Sachunterricht

Am Dienstag, 17.05.22 liefen wir Viertklässler mit unserer Lehrerin Frau Lauinger zum neuen Straubenhardter Feuerwehrhaus im Feldrennacher Industriegebiet. Dort angekommen begrüßte uns der Feuerwehkommandant Herr Irion. Wir wurden von ihm in drei Gruppen eingeteilt.

Die erste Gruppe war bei den Feuerwehrautos und Löschfahrzeugen. Diese waren ausgerüstet mit Atemschutzmasken, verschiedenen Wasserschläuchen, Äxten, Luftkissen, Leitern, Metallscheren, Motorsägen, Notstromaggregaten, Lichtern und vielem mehr, was die Feuerwehr im Einsatz braucht. In jedes Löschfahrzeug passen höchstens zehn Feuerwehrleute. Zum Löschen sind teilweise Schläuche mit einer Gesamtlänge von bis zu 300 m im Fahrzeug. 1600 l Wasser passen maximal in das Löschfahrzeug hinein. Herr Irion erklärte uns auch, dass es Gerätewägen gibt, Mannschaftswägen und Löschwägen.

Eine andere Gruppe war im sogenannten Waschraum und durfte dort mit Herrn Reiter Feuerexperimente durchführen. Wir sahen eine sehr beeindruckende Staubexplosion und auch wie leicht Stahlwolle mit Kontakt zu einer Batterie brennt und glüht. Wir löschten mit Wasser, Schaum, Sand und einer Löschdecke.

Die dritte Gruppe war mit Herrn Reiser im neuen Schulungsraum im obersten Stockwerk. Hier lernten wir das Verhalten bei Feuer und wie ein Feuerlöscher funktioniert. Auch welcher Feuerlöscher für welches Feuer geeignet ist. Wichtig ist auch das Verhalten beim Notruf und die Beantwortung der W-Fragen. Wo ist es passiert? Was ist passiert?  Wieviele Verletzte? Welche Verletzungen? Warten auf Rückfragen. Diese kannten wir auch schon von unserer Juniorhelferausbildung.

Unter der Nummer 112 erreichen wir immer die Leitstelle in Pforzheim und damit Feuerwehr und Rettungsdienst. Alles ging viel zu schnell vorbei und am Ende bedankten wir uns. Viele sind sich sicher, am 21.05.22 werden wir bestimmt zur Eröffnung dieses großartigen Gebäudes kommen und uns nochmals alles in Ruhe anschauen.

Ein herzliches Dankeschön für die Bereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr, dass sie uns diesen tollen Vormittag schon vor der eigentlichen Einweihung ermöglicht haben.

 

Bericht: Kinder der Klasse 4

Zurück