Maskenpflicht an Grundschulen ab 22.03.21

Maskenpflicht an Grundschulen ab 22.03.21

aufgrund der aktuellen Entwicklungen wurde von der Landesregierung die Einführung einer Maskenpflicht an den Grundschulen beschlossen.

  • Ab Montag, 22.03.21 wird an allen Grundschulen für alle Schüler*innen, Lehrkräfte und die weiteren in der Schule tätigen Personen eine Maskenpflicht eingeführt.
  • Die Maskenpflicht gilt im gesamten Schulgelände sowie auch im Unterricht. Alle Personen müssen dann sogenannte OP- oder FFP2-Masken
  • In einer Übergangsphase können die Schüler*innen noch Alltagsmasken tragen, wenn kurzfristig (von den Erziehungsberechtigten) keine medizinischen Masken für Kinder beschafft werden können.
  • Während der Pause im Schulhof, also außerhalb des Schulgebäudes im Freien, darf die Maske abgenommen werden, sofern der Abstand zu anderen Personen eingehalten wird.
  • Befreiungen von der Maskenpflicht sind nur mit einem ärztlichen Attest möglich.

Bitte helfen Sie auch weiterhin mit, das Infektionsgeschehen möglichst fernzuhalten von unseren Kindern, indem Sie - wie das bisher toll geklappt hat - ihr Kind bei jeglichen Krankheitssymptomen zuhause behalten – vielen Dank!

Bei Fragen oder Anliegen melden Sie sich bitte gerne bei mir – bleiben Sie alle gesund.

Zurück